Versuch M1: Beweidungsdauer und Wiederaufwuchs

Ganzheitlich geplante Beweidung
Manfred
Site Admin
Beiträge: 635
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Versuch M1: Beweidungsdauer und Wiederaufwuchs

Beitrag von Manfred » 04.05.2018, 20:25

08.04.2016:

Auch jetzt nach dem Winter, nach den ersten wärmeren Tagen, wird der Unterschied schon wieder deutlich:

Versuchsfläche:
2016-04-08_007.jpg
2016-04-08_007.jpg (252.97 KiB) 1332 mal betrachtet
Vergleichsfläche:
2016-04-08_008.jpg
2016-04-08_008.jpg (306.26 KiB) 1332 mal betrachtet



Manfred
Site Admin
Beiträge: 635
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Versuch M1: Beweidungsdauer und Wiederaufwuchs

Beitrag von Manfred » 04.05.2018, 20:27

13.07.2016:

Vor 2 Tagen habe ich die Tiere wieder von der Versuchsfläche genommen.
War der 2. Weidedurchgang dieses Jahr. 4 Tage mit 15,1 GV.
Das Ergebnis ist ein recht schöner Trampelmulch mit guter Bodenabdeckung. Ich hätte gerne noch mehr Masse drauf gelassen, muss aber etwas mit dem Weidefutter haushalten, weil ich ja dieses Jahr dank der EU-Bürokratie gut 1/4 der Weide als Acker nutzen musste.

Im ersten Durchgang waren es 2 Tage mit 15,2 GV.
Macht bisher
(15,2 x 2 + 15,1 x 4) / 365 / 0,26 = 0,96 GV / ha

2016-07-13_001.jpg
2016-07-13_001.jpg (185.59 KiB) 1332 mal betrachtet
2016-07-13_002.jpg
2016-07-13_002.jpg (211.34 KiB) 1332 mal betrachtet



Manfred
Site Admin
Beiträge: 635
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Versuch M1: Beweidungsdauer und Wiederaufwuchs

Beitrag von Manfred » 04.05.2018, 20:29

28.07.2016.
Nach extremem Starkwegen war der kleine Wiesenbach zum reißenden Fluss geworden. Ich war mehrere Tage damit beschäftigt, die Zäune vom Treibgut zu befreien und wieder in Gang zu bringen.

Es wächst bereits kräftig durch den Mulch. Etwas hell, das Gras. Die Verdauung der alten Stängel scheint Stickstoff zu binden.
2016-07-27_001.jpg
2016-07-27_001.jpg (268.5 KiB) 1332 mal betrachtet
Wo das Hochwasser drüber gerauscht ist, wurde das Gras etwas zurück geworfen.
2016-07-27_002.jpg
2016-07-27_002.jpg (282.38 KiB) 1332 mal betrachtet



Manfred
Site Admin
Beiträge: 635
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Versuch M1: Beweidungsdauer und Wiederaufwuchs

Beitrag von Manfred » 04.05.2018, 20:31

04.08.2016:

(im ersten Bild oben links der Hochwasser-Bereich, der noch immer etwas nachhängt)
2016-08-04_001.jpg
2016-08-04_001.jpg (225.04 KiB) 1332 mal betrachtet
2016-08-04_002.jpg
2016-08-04_002.jpg (203.82 KiB) 1332 mal betrachtet
Zum Vergleich die direkt angrenzende Mahdfläche mit Schnitt am 22.06.2016 (Ende der Beweidung auf der Versuchsfläche am 11.07.).
2016-08-04_003.jpg
2016-08-04_003.jpg (218 KiB) 1332 mal betrachtet



Manfred
Site Admin
Beiträge: 635
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Versuch M1: Beweidungsdauer und Wiederaufwuchs

Beitrag von Manfred » 04.05.2018, 20:32

Bilder vom 12.08.2016

An den besseren Stellen könnte bald wieder beweidet werden:
2016-08-12_001.jpg
2016-08-12_001.jpg (232.13 KiB) 1332 mal betrachtet
An den schwächeren Stellen lässt der Aufwuchs noch zu wünschen übrig:
2016-08-12_002.jpg
2016-08-12_002.jpg (195.6 KiB) 1332 mal betrachtet



Manfred
Site Admin
Beiträge: 635
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Versuch M1: Beweidungsdauer und Wiederaufwuchs

Beitrag von Manfred » 04.05.2018, 20:33

Bilder vom 19.08.2016

bessere Stelle:
2016-08-19_001.jpg
2016-08-19_001.jpg (261.42 KiB) 1332 mal betrachtet
schwächere Stelle:
2016-08-19_002.jpg
2016-08-19_002.jpg (213.25 KiB) 1332 mal betrachtet



Manfred
Site Admin
Beiträge: 635
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Versuch M1: Beweidungsdauer und Wiederaufwuchs

Beitrag von Manfred » 04.05.2018, 20:34

30.08.2016:

Berechnung der bisherigen Weidetage auf der Versuchsfläche:

"Gerade den dritten Durchgang abgeschlossen. 2 Tage mit 16,1 GV.
Zwischenzeitlich war eine einzelne Kuh für 4 oder 5 Tage drauf.

Gesamt:
(15,2 x 2 + 15,1 x 4 + 1 x 4 + 16,1 x 2) / 365 / 0,26 = 1,39 GV / ha"



Manfred
Site Admin
Beiträge: 635
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Versuch M1: Beweidungsdauer und Wiederaufwuchs

Beitrag von Manfred » 04.05.2018, 20:36

Manfred hat geschrieben:08.09.2015:
...
An dieser Stelle lagen die belaubten Äste eines Baums, den ich vor ein paar Wochen vom Zaun sägen musste.
Ich lasse die Äste wenn es geht liegen, weil sie das Laub und die Rinder frischer Zweige gerne fressen.
Da es gestern geregnet hat, war der Lehm gleich wieder schmierig und entsprechend sieht diese für die Rinder attraktive Stelle aus.
2015-09-08_005.jpg
2015-09-08_005.jpg (233.24 KiB) 1332 mal betrachtet

Ein Bild dieser Stelle von heute. Ich denke man kann gut erkennen, wie sich die kurze, intensive Belastung auf die Vegetation ausgewirkt hat.
Dort, wo der Tritt für kurze Zeit intensiv eingewirkt hat, steht jetzt das grünste Gras.
2016-11-23_003.jpg
2016-11-23_003.jpg (237.55 KiB) 1332 mal betrachtet



Manfred
Site Admin
Beiträge: 635
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Versuch M1: Beweidungsdauer und Wiederaufwuchs

Beitrag von Manfred » 04.05.2018, 20:46

2017 habe ich aus Zeitmangel und wegen Krankheit keine Bilder und Aufzeichnungen gemacht.
Die Versuchsfläche wurde weiter in kurzen, intensiven Intervallen beweidet.
Die Vergleichsfläche habe ich in zwei Abschnitte unterteilt, um die (immer noch deutlich zu langen) Beweidungsintervalle wenigstens zu halbieren.
Im Herbst 2017 hatte ich auf der Versuchsfläche den Aufwuchs belassen, weil ih ihn im Winter als stehend Futtervorrat abweiden wollte.
Wegen der extremen Nässe habe ich darauf aber verzichtet, um die Fläche zu schonen.

Heute (04.05.2018) habe ich 3 Jungbullen auf die Vesuchsfläche gestellt, die ich irgendwo zwischenparken musste.

So stellen sich die Flächen aktuell dar.

Versuchsfläche 1:
2018-05-04_001.jpg
2018-05-04_001.jpg (193.05 KiB) 1331 mal betrachtet
2018-05-04_002.jpg
2018-05-04_002.jpg (212.78 KiB) 1331 mal betrachtet
2018-05-04_003.jpg
2018-05-04_003.jpg (231.15 KiB) 1331 mal betrachtet
2018-05-04_004.jpg
2018-05-04_004.jpg (247.11 KiB) 1331 mal betrachtet

Vergleichsfläche 2:
2018-05-04_005.jpg
2018-05-04_005.jpg (207.16 KiB) 1331 mal betrachtet
2018-05-04_006.jpg
2018-05-04_006.jpg (236.95 KiB) 1331 mal betrachtet



Fred
Beiträge: 211
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Re: Versuch M1: Beweidungsdauer und Wiederaufwuchs

Beitrag von Fred » 09.05.2018, 16:18

Sieht auch für jemanden, der mit Gräsern nicht so firm ist nach einem deutlichen Unterschied aus, wenn man die Bilder so sieht. Vorallem die Bilder mit den Parzellen nebeneinander.
Machst du die Versuche eigentlich für dich selbst alleine, oder gibt es da auch eine "wissenschaftliche Begleitung" dazu?



Antworten